Munizipalstadt

Städt im Vergleich zu Munizipje in Bräsilje

Oft trefft ma’ bei uns in Bräsilje Turiste aus Deitschland, unn sogoor deitschsprechender Besucher aus annre europäische Länner, wo ma’ ooch Deitsch alswie Moddersproch verzähle tut, zum Beispiel Österreich, Schweiz, Nord-Italje, unn so weiter. Ei, das sinn dann Mensche, wo oft zu oft unser Land net richtich kenne unn es net richtich verstehn. Dodrum iss es doch wichtich, dass ma’ sich vertraut jeniche Persone unsre bräsiljoonische Systeme unn Traditione mindestens koorzum auszulehn.

Naja, zum Beispiel, oft weard uns gefrocht, ei was soll der Unnerschied sin, zwischich bräsiljoonische Städt unn bräsiljoonische Munizipje. Unn so, im nächste Paragraph tun ich eich en Üwersicht dodrüwer gewe, so dass ma’ en bisschje üwe kann, wie ma’ üwich dem Assunto mit Leit aus dem Ausland rede kann. Wenn das, wo ich do geschrieb honn, wenichtens eerchenjemand behelleflich kann sin, na dann, wunnerbar!

Stadt x Munizip – Im Süd von Bräsilje sind die zwooi Begriffe öfterschs alswie Synonyme, Wörter mit ähnliche Bedeitung, benutzt. Unn net nuar in unser national Sproch, Bräsiljoonisch, awer ooch im Hunsrückisch. Ma’ soll doch verstehn, ei dass das Munizip (das Munizipium) meh wie en Stadt iss.

Munizipie sinn jo die dritt’ grösste Administrations-Enhet in Bräsilje:

1) Earst kommt die Födral-Rechierung;
2) Dann die Bundesstoote, uff Deitsch ooch Bundeslänner genännt;
3) Unn dann am dritte Platz, komme jo die Munizipalstädt.

Zu en Munizipalstadt ihrer politische Grenze gehöahre natearlich, earstens ihre Kern-Stadt (der gröster metropolische Stadtkreis), awer zwettens zähle ooch noch dozu klenre Voar-Städtcher, villeicht en Poor Pikoode, unn dann last but not least, net zuletz, all die Bauerlänner umherum – in annre Worte, ei der ganze Landkreis orrer Landbezirk, wo sich umherum der urbane Stadtkreis befinne tut.

Bittschön, liewe Leit, dear könnt immer freilich meine Blog-Beiträche dohier kommentiere, gell?! Echt gelobt sin, das iss etwas, wo ma’ üwergern onnehmt, ohne Froche. Annerseits, konstruktive Kritizisme sinn jo ooch dohier immer herzlich willkomm, jawohl?!

Kommt froh unn gesund doorrich die neie Woch!